Neue Cloud Scanner.

Die neue Asset.Desk-Version erweitert die Inventarisierung von Cloud-Ressourcen und die Integration von Cloud basierten Software-Abos.
Neu im Funktionsumfang sind Cloud-Scanner für Amazon AWS, Hetzner Cloud und G Suite by Google.

Inventarisierung:

 

 

Amazon AWS Scanner

Inventarisiert werden die von Ihnen in der AWS Cloud betriebenen Ressourcen pro Organisation. Sie legen zentral fest, welche Organisationen und welche Ressourcen-Typen im Einzelnen gescannt werden sollen. Die gescannten AWS-Ressourcen werden sodann in der zentralen Datenbank von Asset.Desk gespeichert und in der bekannten Baumstruktur der Managementkonsole angezeigt.

Es werden im Speziellen die Daten

  • der Organisationen,
  • der angelegten Accounts,
  • der virtuellen Maschinen,
  • der App Services,
  • der Speicherkonten und
  • der Datenbanken Ihrer Amazon AWS Cloud-Umgebung gescannt.

Asset.Desk verbindet mit jeder Organisation aus der Cloud Partner, Verträge und Kostenstellenzugehörigkeit. So lassen sich z.B. mandantengerecht Kosten anzeigen und auch verrechnen.

 

Hetzner Cloud Scanner

Inventarisiert werden die von Ihnen in der Hetzner Cloud betriebenen Ressourcen pro Projekt. Welche Projekte und welche Ressourcen-Typen im Einzelnen gescannt werden sollen, legen Sie selbst fest. Auch die gescannten Hetzner Cloud-Ressourcen werden in der zentralen Datenbank von Asset.Desk gespeichert und in einer Baumstruktur des Managers angezeigt.

Es werden im speziellen die Daten

  • der Projekte,
  • der virtuellen Maschinen,
  • der Speicherkonten sowie
  • der Netzwerke Ihrer Hetzner Cloud Umgebung gescannt.

Bei der Hetzner Cloud lassen sich in Asset.Desk pro Projekt ebenfalls ein oder mehrere Verträge, eine Kostenstelle und der Buchungskreis sowie ein Partner und eine Default-Serviceart zur Verrechnung zuordnen.

 

Lizenzierung:

 

G Suite Scanner

Der Scanner ruft immer aktuell

  • die von Ihnen abonnierten SKUs (Software-Abos),
  • die dazu verfügbaren Apps und Services sowie
  • die jeweils zugeordneten berechtigen Benutzerkonten aus der G Suite Cloud ab.

Sie sehen immer aktuell in Asset.Desk, welche Mitarbeiter z.B. für die SKU  “G Suite Business” lizenziert sind.

Ihr Vorteil: 

Die Erweiterung des Lizenzmanagements in Asset.Desk für G Suite Software-Abonnements in der Cloud:

  • In Asset.Desk ordnen Sie einer G Suite SKU eine Lizenz zu.
  • Das Lizenzmanagement von Asset.Desk erlaubt sodann eine automatische Katalog- und Lizenzzuordnung auf die berechtigten Benutzer dieser SKU.
  • Die Lizenzen aus dem Software-Abonnement gehen so ohne manuelles Zutun in die Lizenzbilanz mit ein.

 

EAM-Bericht

 “Enterprise Asset Übersicht” – Bericht (EAM-Bericht)

Die “Enterprise Asset Übersicht” vereint IT-Ressourcen, Mobiliar-Objekte sowie sonstige Sachgüter Ihres Unternehmens in einem Bericht und gibt umfangreich Auskunft zum gesamten Inventar.

Pro Asset werden im Bericht folgende Identifikationsdaten angezeigt:

  • Inventarnummern
  • Hersteller
  • Modell
  • Sämtliche gepflegte kommerzielle Daten
  • Alle das Lifecyclemanagement betreffende Daten

Der EAM-Bericht erlaubt Suchen, Gruppieren, Filtern, Drucken  und Datenexport für sämtliche inventarisierten Objekte des Unternehmens in einem Report für alle Kunden, die sowohl ihre IT-Objekte als auch ihr Mobiliar in Asset.Desk führen.

 

HelpDesk-Auswertungen

Kombinieren Sie HEINZELMANN und Asset.Desk: Erhalten Sie ab sofort eine Auswertung von Ticketdurchsatz und Ticketereignissen 

Im Handlungsbereich “Helpdesk” finden Sie nun in Asset.Desk neue Auswertungen zum Ticketdurchsatz sowie zu den Ticketereignissen aus unserem Service Desk HEINZELMANN.

Der Ticketdurchsatz eines gewünschten Monats kann per Säulendiagramm ausgewertet werden. Ausgewiesen wird die Anzahl erstellter, geschlossener und noch offener Tickets. Die Zahlen lassen sich mit dem Vormonat sowie mit der jeweiligen Gesamtanzahl in Relation setzen.

Zu den Ticketereignissen (Ticket-Events) gibt es einen neuen Bericht, u.a. mit Information zu Ticket, Ereignisbeschreibung, Kosten, Aufwänden, Projektzuordnung, Supporter und Kontakt / Mitarbeiter pro Ereignis.

 

Wir wünschen viel Erfolg und Freude mit der neuen Version!

Ihr FCS-Team

 


FCS-Kunden mit einem Asset.Desk-Supportvertrag können die neue Version in unserem Downloadbereich ab sofort kostenlos herunterladen.
Sie haben keinen Support-Vertrag und möchten die neue Version erwerben oder haben Fragen?

Unser Vertriebsteam berät Sie gerne:

>> Kontakt

Start typing and press Enter to search

Sie möchten
Security.Desk testen?

Natürlich können Sie Security.Desk jederzeit
kostenlos testen: