Asset.Desk Lifecycle Management

Leistungsverrechnung

Interne Leistungsverrechnung mit Asset.Desk

Jede  IT-Abteilung stellt den Business-Units Ihres Unternehmens Dienste und Dienstleistungen (Services) zur Verfügung. Mit Asset.Desk können Sie diese Services in einem Servicekatalog zusammenfassen, bepreisen und bei Bedarf innerhalb von Kostenstellen oder Ihrer Unternehmensstruktur verrechnen.

Durch die Belastung der Kostenstellen der Anwender und die Entlastung der Sammelkostenstellen (doppelte Buchung) lässt sich die dienstleistende IT-Abteilung als Profit-Center ausweisen.

Für die Verrechnungspreise können Preislisten definiert werden. Zusätzlich oder alternativ lassen sich feste wiederkehrende Verrechnungspreise verwenden.

Mögliche Servicepreisverrechnung zwischen Kostenstellen

Einmalige Kosten, z. B.

  • Anschaffungskosten für IT-Ressourcen
  • Lizenzkosten für verwaltete Software

Wiederkehrende Kosten, z. B.

  • Wartungskosten für Hardware
  • Regelmäßig anfallende Leasingraten
  • Kosten für Verbrauchsmaterialien
  • Serviceleistungen für Infrastruktur und Helpdesk
  • Abschreibungskosten

ITIL-konforme mehrstufige Verrechnung

Im ersten Schritt werden die Kosten der verursachenden IT-Ressourcen (z.B. Mail-Server und Switch) vollständig oder anteilig auf die Kostenstelle des Service (E-Mail-Service) gebracht.

Dieser Service wird dann im zweiten Schritt den Anwendern zu einem Festpreis verkauft. Die Salden der IT-Kostenstellen sind immer transparent ausgewiesen, um zu prüfen, wie wirtschaftlich die Kostenstellen arbeiten und ob die angesetzten Preise angemessen sind.

Interne Verrechnungen lassen sich in Asset.Desk automatisieren, so dass Sie die Einstellungen für z.B. Preise und Verrechnungszyklus nur einmal treffen müssen. Selbstverständlich sind aber auch jederzeit Einzelbuchungen möglich.

Gerne beraten wir Sie auch bezüglich einer Integration in Ihr Enterprise-Application-Umfeld.

Asset.Desk bietet mehrere Verrechnungsarten

Über frei definierbare Preislisten lassen sich Kosten für Services von einer Quell-Kostenstelle auf eine oder mehrere Ziel-Kostenstellen verrechnen. Für jede Serviceart, die verrechnet werden soll, kann somit ein Preis angegeben werden. Jeder so zu verrechnenden IT-Ressource (Gerät oder Service) wird eine Preisliste zugeordnet.

Die Verrechnung kann zu beliebigen Zeitpunkten erfolgen – auch eine rückwirkende Verrechnung ist möglich.

Bei der zweiten Variante werden der Ziel-Kostenstelle pro Serviceart wiederkehrende Kosten mit einer Abrechnungsperiode zugeordnet. Als Abrechnungsperiode stehen Monat, Quartal, Halbjahr oder Jahr zur Verfügung.

Anders als bei Preislisten erfolgt hier die Zuordnung der Kosten direkt: Die Belastung der Ziel-Kostenstelle ergibt sich aus den ihr zugeordneten wiederkehrenden Kosten. Zusätzlich besteht die Möglichkeit eine Entlastung der Quell-Kostenstelle auszulösen.

Vollständige Abbildung der internen Verrechnung von IT-Leistungen

Hierzu gehören:

  • Erfassung und Pflege von Services im Servicekatalog
  • Kostenerfassung auf Kostenstellen pro Serviceart
  • Verrechnung von Services zwischen Kostenstellen
  • Belastungs- und Entlastungsbuchungen
  • Ausweis von Kosten pro Kostenstelle, Serviceart und IT-Ressource

Internes Reporting bis auf Anwenderebene

Sie erhalten ganz einfach Antworten auf Fragen, wie:

  • Welche Servicearten verursachen die höchsten Kosten?
  • Was sind die verursachenden Kostentreiber?

Start typing and press Enter to search

Der HEINZELMANN kann als Customer Service Desk eingesetzt werden, um Ihr Kundendienstteams bei der Verwaltung eingehender Serviceanfragen zu unterstützen. Dabei ist er der zentrale Ansprechpartner für den Kundenservice in Ihrem Unternehmen. Er unterstützt Ihr Serviceteam bei der Kommunikation mit den Interessengruppen Ihres Unternehmens, unabhängig davon, ob es sich um externe Kunden oder interne Mitarbeiter innerhalb Ihres Unternehmens handelt.

Terminbuchung

Hier steht ein Text zu Terminbuchung

Lorem Ipsum Bla Bla
+49/911/810881-55 oder per
Mail an sschiwek@fair-computer.de

Studenten Helpdesk

Eingehende E-Mail Anfragen der Studierenden und die daraus folgenden Organisationsaufgaben können mit dem HEINZELMANN strukturiert abgearbeitet werden. Die CI der Hochschule kann kinderleicht angepasst werden. Zudem kann die Benutzeroberfläche den individuellen Wünschen angepasst werden.

Sie haben mehrere Hochschulstandorte, oder möchten ihn z.B. zusätzlich zu den den Prüfungsämter auch die Studierendenkanzlei oder die Raumverwaltung nutzen? Kein Problem der HEINZELMANN ist multimandantenfähig. Hierfür fallen keine zusätzlichen Kosten an.

Ihre Studierenden können, Ihre Anfragen per Mail an die Zuständige Abteilung leiten. Sie können aber auch eine eigene Weboberfläche gestalten und so ihre Studenten Kontakt aufnehmen lassen.

Workflow-Management, unterschiedliche Schnittstellen, Knowledge Base, ISIS 12 Unterstützung, Reportingfunktion bildet der HEINZELMANN natürlich selbstverständlich ab.

Behandlungen

Hier steht ein Text zu Behandlungen

Lorem Ipsum Bla Bla
+49/911/810881-55 oder per
Mail an sschiwek@fair-computer.de

Schwimmbad Management

Hier steht ein Text zu Schwimmbad Management

Lorem Ipsum Bla Bla
+49/911/810881-55 oder per
Mail an sschiwek@fair-computer.de

IT-Ticketsystem

Der HEINZELMANN auch ein ein klassischen Issue-Tracking-System
Dabei erfüllt der HEINZELMANN die klassischen Help-Desk-Funktionen:

• Erfassung von Störungen und Fehlern und Anfragen (beispielsweise durch E-Mail
Response Management Systeme)
• Verteilung und Zuordnung der Bearbeiter
• Überwachung der Bearbeitung und der Bearbeitungsdauer und -qualität
• Garantieren des Einhaltens interner Abläufe durch Zwangssteuerung über
Workflows
• Statistische Auswertung über das Ticketaufkommen
• Automatisches Generieren von Tickets durch Alarm-Systeme wie z. B. eine
Netzwerk-Überwachung
• Einhaltung von externen Service-Zusagen (Service Level Agreement)
• Systematisches Sammeln von Fragen und Antworten für FAQs

Der HEINZELMANN kann als Customer Service Desk eingesetzt werden, um Ihr Kundendienstteams bei der Verwaltung eingehender Serviceanfragen zu unterstützen. Dabei ist er der zentrale Ansprechpartner für den Kundenservice in Ihrem Unternehmen. Er unterstützt Ihr Serviceteam bei der Kommunikation mit den Interessengruppen Ihres Unternehmens, unabhängig davon, ob es sich um externe Kunden oder interne Mitarbeiter innerhalb Ihres Unternehmens handelt.

Bibliotheksverwaltung

Hier steht ein Text zu Bibliotheksverwaltung

Lorem Ipsum Bla Bla
+49/911/810881-55 oder per
Mail an sschiwek@fair-computer.de

Werkstatt Management

Hier steht ein Text zu Werkstatt Management

Lorem Ipsum Bla Bla
+49/911/810881-55 oder per
Mail an sschiwek@fair-computer.de

Bürgerlob

Ampel defekt? Baum versperrt wichtige Zufahrtstraße? Internetausfall in Siedlung AB?

Machen es Sie sich und Ihren Bürgern doch einfach.
Erstellen Sie doch ein eigenes Self Service Portal für Ihre Bürger.
Natürlich sind auch weitere Schnittstellen möglich, wie E-Mail Schnittstelle oder Call In Support.
Kanalisieren Sie die Tickets an den zuständigen Bearbeiter und sparen Sie so an Zeit und Geld.
Verfolgen Sie spezifische Tickets durch Merklisten / Knowlegde Base Einträge. Oder legen Sie ganz einfach Workflows für immer wiederkehrende Problemfälle ab. Und Gestalten Sie Ihre Tickets und Reports nach Ihren persönliche Anforderungen.

Facility Management

Hier steht ein Text zu Facility Management

Lorem Ipsum Bla Bla
+49/911/810881-55 oder per
Mail an sschiwek@fair-computer.de

Sie möchten den
HEINZELMANN Service.Desk  kostenlos und risikofrei testen?

Sie können den HEINZELMANN jederzeit 20 Tage kostenlos testen.
Einfach registrieren und loslegen:

  Downloadbereich