Fakten

Asset.Desk

Leistungsfähig

  • Hohe Performance
  • Sicherer Betrieb
  • Service und Instandhaltung garantiert
  • Remote-Fähigkeit gewährleistet

Benutzerfreundlich

  • Leichte Implementierung/Installation
  • Einfache Bedienbarkeit (Usability) der Benutzeroberfläche (GUI, CLI)
  • Hohe Konfigurierbarkeit
  • Dokumentation (Handbücher, Erklärungen, Wissensdatenbank etc.)

Inventarisierung

  • Windows
  • Linux
  • macOS
  • SNMP
    • Erweitere Werte (V2/V3)
    • Netzwerktopologie
    • Individuelle MIB Definitionen
  • Active Directory
    • Gruppenrichtlinien
    • Sitestruktur
    • Domänenstruktur
    • Berechtigungen
    • Individuelle Active Directory Klassen
  • VMware
  • vCenter, ESXi-Hosts, VMs
  • Hyper-V
  • XenServer/Center
  • Microsoft Exchange
  • Internet Information Services (IIS)
  • Backup Exec
  • Veeam
  • Storage-Systeme
  • Domain Name System (DNS)
  • DHCP Server
  • Microsoft SQL Server
  • Oracle Datenbank Server
  • Microsoft SharePoint
  • Microsoft Office 365
  • IGEL Thin Clients
  • AIX Systeme
  • Solaris Systeme
  • Cloud-Umgebungen:
    • MS Azure
    • Google Platform
    • Google Workspace
    • Office 365
    • Adobe Creative Cloud
    • Amazon Web Services
    • Hetzner Cloud
  • Mobile Endgeräte
    • Android
    • Chrome OS
    • iOS
  • Import von IT-Assets

Inventarisierungs-Möglichkeiten

  • Scanning
    • mit Agent
    • ohne Agent
  • Online Inventarisierung (für verschiedene Firmenstandorte)
  • Offline Inventarisierung (für sicherheitsrelevante Assets)
  • Mobile Inventarisierung via App
    • Android
    • iOS
    • Windows 10
      • RFID
      • Barcode

Scanning-Konfiguration:

  • Automatisch
  • Zeitgesteuert
  • Beim Rechnerneustart
  • Nach bestimmter Zeit

Nicht-IT-Geräte

  • Non-IT Assets und alle Sachanlagen des Unternehmens
    (Möbel, Autos, Maschinen etc.)
  • Branchenspezifische Geräte (z.B. medizinische Geräte)

Migration

  • Vollständig integrierbar in bestehende IT-Strukturen
  • Einbindung von Management und Integrationstool

Sicherheit

  • Konformität mit der EU-weiten Datenschutzgrundverordnung
  • Plausibilitätsprüfung
  • Vergabe von granularen Zugriffsrechten

Nachvollziehbarkeit

  • Reports
    • Zahlreiche Standard-Reports
      • Individualisierbar
    • Ad hoc Reports (z.B. über IT-Kennzahlen und KPIs)
    • Reportgenerator für eigene Berichte
  • Dashboard
    • Wesentliche Kennzahlen auf einen Blick, grafisch aufbereitet
  • Historie
    • Nachvollziehbarkeit von Statusänderungen und Nutzeränderungen
  • Lokalisationshistorie
    • Dokumentation der Asset Bewegungen über Managementkonsole
      oder über die Asset.Desk Mobile+ App vor Ort
  • IT-Service Reporting
    • Bei der Integration von HEINZELMANN Service.Desk in Asset.Desk
  • Berichtswesen für Software-Installationen und Patchmanagement
    • Bei der Kombination Asset.Desk mit der Softwareverteillösung Install.Desk

Mandantenfähigkeit

  • Aufteilung nach Buchungskreisen
  • Einsatz von Kundendokumentation

Unterstützte Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch

Dokumentation

  • Objektgruppen, Objekttypen und Objekte (z.B. Geräte und Mobiliar)
  • Stammdaten (u.a. Standorte, Räume, Mitarbeiter, Abteilungen)
  • Abhängigkeiten und Zuordnungen (Baumstrukturen)
  • Kaufmännische Daten, Garantien
  • Verträge, Lizenzen, Belege in Ein- und Verkauf
  • Kosten in Objektbüchern, Kostenverrechnung, Kostenanalyse
  • Übergaben und Rückgaben
  • Erweiterungen (Kommentare, Verträge, usw.)
  • Erstellen von IT-Konzepten als Vorlagen
  • Standardberichte
  • Integrierter Berichtsdesigner
  • Hardware-Stammblätter
  • Netzwerkplan
  • Routingplan
  • Active Directory OU Plan
  • Active Directory Site Plan
  • Active Directory Domain Plan
  • ER Diagramme
  • Microsoft Exchange Pläne
  • Physikalische IT-Infrastruktur (Racks, Verkabelungen)
  • Druck- und Archivfunktionen

Businessintegration

  • Standorte
  • Organisationseinheiten
  • Abteilungsstrukturen
  • Prozesse
  • Services
  • Abbildung von Abhängigkeiten
    • Objekte lassen sich Unternehmensteilen, Standorten, Räumen, Abteilungen und Mitarbeitern zuordnen

Analyse

  • Dokumentation von IT-Beziehungen
  • Regelbasierte Erkennung von Beziehungen
  • Lizenzmanagement
  • Kommunikationspfade
  • Berechtigungsanalyse

Anpassung

  • Anlage einer individualisierten Baumstruktur
    • Anlegen von Stammdatengruppen (Lokalisations- und Organisationsstruktur)
    • und Textgruppen
  • Flexibles Branding
  • Individuelle Anpassung (Customizing) von Dialogen, Formularen und Reports
  • Erstellung von individuellen IT-Assets / Assets (z.B. Möbelstücke)

Visualisierung

  • Intuitive Dashboards
  • Foto View
    • Visualisiert Gebäude, Räume, Geräte
  • Inventarplan
    • Ermöglicht die Ausstattung der Räume selbst grafisch nachzubauen

Bearbeitung

  • Einfache Massenbearbeitung – schnelles und einfaches Ändern ganzer Gruppen von Assets
  • Gruppierung von Assets / Bildung von Sets
  • Logische Zusammenfassung von Assets gemäß individueller Bedürfnislage
  • Unterschiedliche Benutzergruppen für Sichtbarkeit, Zugriffs- und Editierungsbeschränkungen
  • Flexibel erweiterbar durch beliebig viele individuelle Felder, losgelöst von festen Formatvorgaben

Datenaustausch

  • Exportformate
    • HTML
    • PDF
    • Excel
    • Weitere (Word, RFT usw.)
  • Massenimport (CSV)
  • Datenbank Import/Export
  • Einfacher Import bestehender Datensätze

Kaufmännische Funktionen

  • Verknüpfung von technischen und betriebswirtschaftlichen Daten, Buchungskreisen und Kostenstellen, Finanzierungsarten, Anschaffungskosten, Garantien, Instandhaltungskosten, Abschreibungen, Leasing, Informationen zu Sicherheit, Risiko, Schutzstatus oder DSGVO
  • Zuordnung von Kostenstellen, Standorten, Abteilungen, Mitarbeitern etc.
  • Komplettes Lifecycle Management: Anschaffung – Betrieb – Entsorgung/Ausmusterung von Assets
  • Ausleihen, Übergaben und Rückgaben von Objekten und Inventargegenständen
  • Software-Lizenzmanagement mit zertifizierter Lizenzbilanz
  • Vertragsmanagement mit Cashflow-Betrachtung
  • Kostenanalysen und Kostenverrechnungen, TCO
  • Dokumentenmanagement inbegriffen (Verträge, Rechnungen, Anleitungen, Scans etc.)
  • Nummernkreise (u. a. können Inventarnummern angepasst werden)

Auszeichnungen:

             

Preisinformation:

Ab 6,00 € pro Asset / einmalig

Produktinformation:

Asset.Desk ist modular erweiterbar, das heißt Sie können sich Asset.Desk ganz nach Ihrem Belieben individuell zusammenstellen oder erweitern. Dabei ist in der Basis immer der Scan sowie die Anlage und Verwaltung von Geräten verschiedenen Typs enthalten. Unser Vertrieb erstellt Ihnen gerne ein Angebot.

Kontaktieren Sie uns für ein individuelles Angebot oder eine Online-Präsentation.

Gratis Testen:

Ja

Einsatz:

Installiert: Mac, Windows
Mobile: iOS, Android

Training:

Persönlich, live via Online-Präsentation, Webinare, Dokumentation

Referenzen:

Asset.Desk haben bereits über …. Kunden im Einsatz

Erstinstallation:

Jahr

Was ist Asset.Desk?

IT ASSET MANAGEMENT SOFTWARE

Für IT-Scanning, Inventarisierung (Hard- und Softwaredaten, ob physisch, virtuell, mobil, in der Cloud, sonstige Anlagegüter) und Asset Management. Es vereint technische, organisatorische und kaufmännische Informationen zu allen Unternehmenswerten in einem System. Es ermöglicht zudem Lizenzmanagement und Vertragsmanagement.
Gleichzeitig ist die Lösung modular aufgebaut. Asset.Desk macht auch die Inventarisierung mit Barcode oder RFID möglich (auch als App).

Asset.Desk – Kostenübersicht

Asset.Desk bietet keine Gratisversion, aber eine kostenlose Testversion. Die kostenpflichtige Version von Asset.Desk ist ab 6,00 €/one-time verfügbar.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen