We proudly present: Integration mit Reserva.

Mit der Asset.Desk-Version 8.10.6 präsentieren wir die Integration unseres Assetmanagement-Allrounders mit unserem brandneuen Reservierungsportal Reserva.

Was ist Reserva?
Reserva ist ein webbasiertes und intuitives Reservierungsportal und Ausleihsystem. Mitarbeiter im Betrieb oder auch externe Kunden können damit Gegenstände/Ressourcen, die im Unternehmen zur Ausleihe zur Verfügung stehen, selbstständig reservieren und auszuleihen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich dabei um Laptops, Beamer, Flipcharts, Kameras oder Autos handelt. Auch Räume lassen sich mit Reserva reservieren. Reserva macht somit das Reservieren und Ausleihen einfach, nachvollziehbar und effizient.

End-to-End Prozess mit Asset.Desk:

Reserva bietet eine REST basierte API für die Integration mit Drittsystemen.

Asset.Desk ist vollständig mit Reserva über die API-Schnittstelle integriert und bietet in Bezug auf die API-Integration mit Inventarisierungslösungen den Benchmark. Freigegebene Objekte und Räume werden über diese API an Reserva übergeben. Ebenso die primären und sekundären Eigenschaften (Attribute) pro Objekt- und Raumtyp, die angezeigt werden sollen. Umgekehrt lassen sich die (genehmigten) Reservierungen über die API abrufen, um sodann in Asset.Desk die tatsächliche physische Übergabe und Rückgabe durchzuführen.

                           

Kurz erklärt: In Asset.Desk können Sie Einstellungen vornehmen, Eigenschaften festlegen, Assets und Räume freigeben und stets den vollständigen Überblick erlangen. In Reserva selbst läuft dann der eigentliche Reservierungsprozess.

Füttern Sie also Reserva mit den Daten aus Asset.Desk.

Weitere Highlightfunktionen von Reserva:

  • Selbstständiges Reservieren / Ausleihen von Räumen und Ressourcen
  • Berücksichtigung von Zeitrestriktionen
  • Intelligentes Zeitmanagement
  • Interaktiver Kalender
  • Integrierter Genehmigungsprozess
  • Flexibles Vorschlagen von Alternativen
  • Active Directory Anbindung – Benutzung des Windows Logon
  • Webbasiert in modernstem Design
  • Offene REST-Schnittstelle zu Inventarprogrammen, wie Asset.Desk

Ausführliche Informationen sowie ein praktisches Anwendungsbeispiel zu Reserva finden Sie hier: >> RESERVA

Lizenzierung 

Reserva und die Asset.Desk-Integration müssen separat lizenziert werden.
Haben Sie Fragen oder möchten Reserva live online präsentiert bekommen?

Unser Vertrieb berät Sie gerne. Oder melden Sie sich doch gleich über das Formular für eine persönliche Online-Demo an.

 

————————————————————————————————————————————————————————————————————————————   

 

Office 365 Add-Ons / Skype for Business Plus-CALs 

Ein Viertel der Deutschen arbeitet derzeit Corona-bedingt aus dem Homeoffice. Es deutet einiges darauf hin, dass sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber an der Flexibilität im Büroalltag Gefallen gefunden haben – und dass der Trend zum (zumindest Teilzeit-) Homeoffice anhalten wird.

Wer früh auf Kommunikationslösungen, wie Skype for Business oder Microsoft Teams gesetzt hat, hat jetzt einen Vorteil.

Um den Überblick über diese oder ähnliche Add-On Lizenzen von Microsoft zu behalten, wurde der Cloud Scanner für Office 365 erweitert. So können neben dem Office 365 Basisplan ab sofort auch die kostenpflichtigen Add-On Lizenzpläne mit abgerufen werden. Zu den Add-Ons gehören z.B. die Skype for Business Plus-CALs.
Ab sofort werden auch zum Add-On Lizenzplan die registrierten Benutzerkonten aufgelistet, um dann in Asset.Desk auf dieser Basis die exakte Lizenzzuordnung vorzunehmen.

 

————————————————————————————————————————————————————————————————————————————   

 

Verschlüsselte Active-Directory-Verbindungen mit LDAPS

Microsoft plant eine Umstellung auf das sichere Protokoll LDAPS im Active Directory mit einem Update im Herbst 2020. Nach diesem Microsoft-Update sind keine unverschlüsselten LDAP-Verbindungen mehr möglich. Asset.Desk ist darauf vorbereitet und bietet schon jetzt eine Einstellung, mit der Sie auf verschlüsselte LDAP-Verbindungen umstellen. Ist LDAPS in Asset.Desk aktiviert, so greifen sämtliche Komponenten und Services von Asset.Desk ausschließlich über SSL auf das Active Directory zu.

 

————————————————————————————————————————————————————————————————————————————   

Budget und Budgetauswertungen im Vertragsmanagement

Das Vertragsmanagement von Asset.Desk bietet heute schon Zahlungspläne und Cashflow-Betrachtungen für die Zukunft. Mit der neuen Version kommen Budgets hinzu.
Sie definieren zunächst ihre Budgets mit Investitionsnummern, Buchungskreis und Beträgen in Asset.Desk und ordnen anschließend den Zahlungsplänen die Budgets passend zu. Sämtliche Zahlungen werden sodann zu dem jeweiligen Budget ausgewiesen und Sie sind immer darüber informiert, ob das Budget noch ausreicht bzw. wo ein Budget vielleicht schon ausgeschöpft ist.

 

————————————————————————————————————————————————————————————————————————————   

Änderung der Umsatzsteuersätze

In Einkauf, Verkauf und Vertragsmanagement werden die ab 01.07.2020 und ab 01.01.2021 in Deutschland geänderten Umsatzsteuersätze berücksichtigt.

 

————————————————————————————————————————————————————————————————————————————   

 

Sie sind bereits FCS-Kunde und haben einen Asset.Desk-Supportvertrag? 

>> Dann können Sie die neue Version kostenlos in unserem Downloadbereich herunterladen.

Sie haben keinen Supportvertrag, möchten die neue Version erwerben oder haben Fragen?

>> Unser Vertriebsteam berät Sie gerne!

 

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und Freude mit der neuen Asset.Desk Version 8.10.6!

Ihr FCS IT Management Solutions-Team

 

                                                                                                                                                       

 

Start typing and press Enter to search