Die neue Version unseres Flaggschiffs hat einiges zu bieten!
Asset.Desk 8.10.7 präsentiert: 

  • Verbesserte Ansicht der Lizenz-Bundles in der Lizenzübersicht
  • Aufteilung Ihrer Rechnungen im Objektbuch auf Kostenstelle per Liste oder prozentual über den Verteilerschlüssel
  • Netzwerk Topologieplan mit Mehrfachverbindungen bei mehreren Netzwerkkarten
  • IGEL Scan für 32 Bit IGEL Zero Clients
  • Beschleunigung der Massenlöschung von Objekten
  • Speichern der Einstellungen von aufklappbaren Untertabellen

 


Verbesserte Ansicht der Lizenz-Bundles in der Lizenzübersicht 

Lizenzen, die einem Bundle zugewiesen sind, werden ab sofort in der Lizenzübersicht in einer aufklappbaren Untertabelle angezeigt. Das schafft einen deutlich besseren Überblick, da Kataloge, die eine Bundle-Lizenz abdeckt, nicht mehr direkt in der Liste auftauchen. 

————————————————————————————————————————————————————————————————————————————   

Rechnungen im Objektbuch “per Liste” oder über “Verteilerschlüssel prozentual” auf Kostenstelle aufteilen  

1. Per Liste 
Kosten einer Rechnung lassen sich manuell “über Liste” auf verschiedene Kostenstellen aufteilen. Für gleiche Belegnummer, Serviceart, Leistungsbeginn, -ende und Dienstleister werden die anteiligen Kosten für die einzelnen Kostenstellen in einer Liste erfasst. Dies könnte z.B. den Positionen der Rechnung entsprechen. Anschließend erzeugt das System pro Zeile automatisch den jeweiligen Objektbuch-Eintrag für die Kostenstelle. So lassen sich z.B. die Positionen einer Reparaturrechnung den passenden Kostenstellen zuordnen und im Objektbuch dokumentieren.

2. Prozentual über den Verteilerschlüssel
Ab sofort lassen sich Verteilerschlüssel als Stammdaten anlegen, um die prozentuale Aufteilung von Gesamtkosten einer Rechnung auf Kostenstellen in den Objektbüchern zu erreichen. Gemäß dem Verteilerschlüssel werden sodann die anteiligen Objektbuch-Einträge vom System für die Kostenstellen automatisch erzeugt. Ein Beispiel ist die prozentuale Verteilung der Kosten für den Mailserver gemäß der Anzahl der von den Kostenstellen genutzten Postfächer.

————————————————————————————————————————————————————————————————————————————   

Netzwerk Topologieplan jetzt mit Mehrfachverbindungen bei mehreren Netzwerkdaten 

Ab der neuen Version lassen sich Mehrfachverbindungen für Assets (Server/Clients/Notebooks) bei Verwendung mehrerer Netzwerkkarten erfassen. Diese werden im Anschluss auch im Topologieplan dargestellt. Auf diese Weise lässt sich z.B. die Bindung eines Servers mit mehreren Netzwerkkarten an einen Switch erfassen und darstellen.
Bei der Erfassung der Ports am Switch werden doppelte Verbindungen an Quellport und Zielport verhindert.  

 

————————————————————————————————————————————————————————————————————————————   

IGEL Scan nun auch für 32 Bit IGEL Zero Clients 

Neben den 64 Bit IGEL Thin Clients können jetzt auch 32 Bit IGEL Zero Clients von Asset.Desk mit dem IGEL Scanner ausgelesen werden. Die jeweilige Betriebssystem-Architektur (i686 oder c64) wird pro IGEL im Manager angezeigt.

————————————————————————————————————————————————————————————————————————————   

Massenlöschung von Objekten beschleunigt 

Die Massenlöschung von Objekten aus dem Baum oder zum Zweck der Entsorgung wurde komplett überarbeitet und dadurch erheblich beschleunigt. Das bringt Ihnen einen erheblichen Performance-Gewinn für das tägliche Arbeiten mit dem System. 

————————————————————————————————————————————————————————————————————————————   

Die Einstellungen von aufklappbaren Untertabellen speichern

Die vom Benutzer vorgenommenen Einstellungen an aufklappbaren Untertabellen in Listen, wie z.B. Spaltenbreite, Ein-/Ausblenden und Sortierung von Spalten werden nun ebenso gespeichert wie derartige Einstellungen der Hauptliste selbst. Damit sind alle Listen mit Unterlisten durch Sie komplett individualisierbar.

———————————————————————————————————————————————————————————————————————————— 

 

Sie sind bereits FCS-Kunde und haben einen Asset.Desk-Supportvertrag? 

>> Dann können Sie die neue Version kostenlos in unserem Downloadbereich herunterladen.

Sie haben keinen Supportvertrag, möchten die neue Version erwerben oder haben Fragen?

>> Unser Vertriebsteam berät Sie gerne!

 

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und effizientes Managen Ihres Inventars!

Ihr FCS IT Management Solutions-Team

 

                                                                                                                                                       

 

Start typing and press Enter to search