WEBINAR

IT-Scanning für Office, Data Center und Clouds // 28.02.2019, 10:00 – 10:30 Uhr


IT-Scanning für Office, Data Center und Clouds

28.02.2019, 10:00 – 10:30 Uhr 

IT-Scanning ist von Beginn an eine unserer Leidenschaften, seien Sie also gespannt auf 30 Minuten IT-Scanning mit Asset.Desk!

Denn regelmäßiges, automatisches Scanning von Hard- und Softwaredaten der IT-Ressourcen und die Überführung der Ergebnisse in eine zentrale Datenbasis legen den Grundbaustein für fast alle wichtigen IT-Prozesse und letztlich für die erfolgreiche Digitalisierung eines Unternehmens!

FCS scannt IT-Ressourcen seit 2001 – agentenlos, mit Agenten, über das Netzwerk, über das Internet, an einem Standort oder weltweit verteilt.

Scanning ist unsere Kernkompetenz. Wir wissen, dass Scanning vollständig, umfassend und plattformübergreifend sein muss. Der Wert der Scanergebnisse steigt mit ihrem Detailgrad.

Die Herausforderung dabei ist es, dass neben den IT-Assets im Office-Bereich wie PCs, Notebooks und Thin Clients auch die Ressourcen im Data Center zu scannen sind. Hierbei handelt es sich vornehmlich um Server, meist in virtualisieren Umgebungen aber auch um komplexe, heterogene Rechenzentrumsstrukturen. Neben exakten Hardwaredaten (Anzahl der CPUs, Taktfrequenzen, Hauptspeicher etc.) sind meist Software-Einzeldaten wie Version und Produktschlüssel von Betriebssystem und installierter Software interessant.

Erleben Sie in diesem Webinar die Vielfalt an Scanning-Modulen als Teil unserer Lösung Asset.Desk. Erfahren Sie, wie Sie Ihre IT-Ressourcen in Office und Data Center voll automatisch scannen. Wir zeigen Ihnen Scanning-Strategien mit und ohne installierten Agenten.

Wir stellen Ihnen unsere Scanning-Module für das „Office“ vor, vornehmlich für die Windows-PCs, aber auch für MacOS-Geräte und IGEL Thin Clients. Welche Daten sind hier besonders wichtig für Ihre Prozesse – wir zeigen es Ihnen.

Lernen Sie die Vielfalt der Betriebssysteme und Scan-Verfahren im Data Center kennen, darunter Scan-Module für Windows, Linux, AIX, Solaris und auch SNMP. Was sind die wesentlichen Serverdaten für die weitere Verarbeitung – wir gehen darauf ein.

Wir zeigen Ihnen, wie das Scanning kompletter virtueller Umgebungen wie VMware, vCenter und Microsoft Hyper-V aus Asset.Desk heraus funktioniert. Und wir stellen Ihnen die wichtigen Scan-Ergebnisse vor.

Sämtliche gescannte Hard- und Softwaredaten werden in der zentralen Asset.Desk Datenbank gesammelt. Der Asset.Desk Manager bietet Ihnen die gescannten IT-Assets – physikalisch oder virtuell – in übersichtlichen Bäumen und Berichten mit sämtlichen Einzeldaten für die weitere Verarbeitung an.

Exklusiv für Sie:

Zusätzlich gewähren wir Ihnen einen Ausblick auf eine spannende neue Funktion, die Sie zukünftig von uns erwarten dürfen. Wir zeigen Ihnen in diesem Webinar unsere neue Cloud-Strategie. Damit haben Sie die Möglichkeit, Ihre Ressourcen aus der Azure Cloud, Amazon AWS Cloud, Google Cloud und weiteren zu scannen sowie sie in Asset.Desk zu inventarisieren.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Start typing and press Enter to search