it-sa

9. - 11. Oktober 2018 // Nürnberg

  

9. – 11. Oktober 2018 | Nürnberg
FCS-Stand 522 | Halle 10.1

In diesem Jahr sind wir zum ersten Mal auf der it-sa, Europas größter IT-Security Messe, mit einem eigenen Stand vertreten.
Sie möchten uns besuchen und sich über neue Produktinnovationen und Highlights informieren, die wir erstmalig auf der it-sa präsentieren?
Sie sind herzlich eingeladen!

Wir bieten:

Treten neue Sicherheitslücken in Ihrer IT auf, so muss sofort reagiert und festgestellt werden, welche Geräte im Unternehmen betroffen sind. Zudem müssen verfügbare Patches möglichst zeitnah installiert werden, was den Zeitdruck auf Administratorenebene erhöht.

Das neue Modul Schwachstellenmanagement der Softwareverteillösung Install.Desk hilft Ihnen, kritische Sicherheitslücken in Ihrer IT zu erkennen, automatisierte Jobs festzulegen und Risiken mittels CVSS- und CVE-zertifizierter Handlungsempfehlungen zu beseitigen. Die international gemeldeten Schwachstellen (CVE) und die davon jeweils betroffene Software werden von uns zentral gesammelt und mit den Kunden-Installationen von Install.Desk über Web-Service regelmäßig abgeglichen. Auf diese Weise lassen sich die verwundbaren Clients sowie die verwundbare Software automatisch identifizieren und anzeigen (Vulnerability Scanning).

Install.Desk reduziert bereits durch die vollautomatisierte Softwareverteilung den Aufwand bei der Installation neuer Software-Anwendungen, Updates oder Patches auf ein Minimum.

Mehr Informationen zum Schwachstellenmanagement mit Install.Desk finden Sie hier und für allgemeine Informationen zu unserer Softwareverteillösung Install.Desk klicken Sie hier.

Security.Desk verhindert die unerlaubte Nutzung von Wechselspeichern (USB-Sticks, Speicherkarten etc.), Smartphones, Tablets, Digitalkameras, CD/DVD, WLAN, Bluetooth, FireWire-Schnittstellen, Modems, UMTS-Geräten etc. an den Windows-Rechnern in Ihrem Netzwerk und bietet einen Überblick über Schnittstellen, Ports und Sicherheitsrichtlinien durch einen zentralen Kontrollstand.

Individuell anpassbare Nutzungsrechte bieten eine größtmögliche Absicherung des Netzwerks. Auf Wunsch können Sie alle Dateibewegungen von und auf Wechselspeicher protokollieren, was wiederum eine umfassende Auswertung auch über Vorgänge in der Vergangenheit zulässt. Zudem erlaubt die Real-Time-Kontrolle aller Nutzungsvorgänge der Hardwareschnittstellen, bei unerwünschter Anwendung unverzüglich zu reagieren.

Mehr zu Security.Desk.

Wenn es um den Zugriff auf und den Schutz von Daten in der Cloud geht, ist Sicherheit das zentrale Thema. Unsere IT-Management-Lösung Asset.Desk bietet nun neu den Secure Cloud Scanner für Azure, um Ihre Daten in der Azure Cloud nach Asset.Desk zu inventarisieren.
Ein großer Vorteil für Sie ist auch, dass mit dem standardisierten OAuth2-Verfahren Asset.Desk in der Lage ist, auch künftig die Daten weiterer Clouds zu scannen, wie z.B. Amazon oder Hetzner.

Wir freuen uns Ihnen auf der it-sa eine exklusive Preview auf das neue Secure Cloud Scanning mit Asset.Desk zu geben.

Zudem präsentieren wir Ihnen natürlich gerne auch die Highlights von Asset.Desk in den Bereichen IT-Asset-Management, IT-Inventarisierung, Software-Lizenzmanagement und Vertragsmanagement.

Mehr Informationen zu Asset.Desk finden Sie hier.

Nach Art. 17 DSGVO ergibt sich ein Löschungsanspruch, wenn der Zweck der Datenverarbeitung erreicht wurde und die personenbezogenen Daten nicht mehr erforderlich sind. Um diesem Anspruch in Asset.Desk Rechnung zu tragen, gibt es die Option für automatisches Löschen für jede relevante Belegart einzeln, u.a. für Verträge, Einkaufs- und Verkaufsvorgänge. Die Voreinstellung ist hier 10 Jahre wegen der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht, kann aber pro Belegart geändert werden.

Gern zeigen wir Ihnen die DSGVO Compliance von Asset.Desk. Und auch sonst stehen wir für Sie bereit, die Funktionen und Prozesse rund um ein optimiertes IT-Asset-Management mit Asset.Desk zu erläutern.

Der hardwareverschlüsselte und passwortgeschützte Store O’Crypt USB-Stick schützt mobile Unternehmensdaten jederzeit vor unbefugten Zugriffen. Die auf dem Stick gespeicherten Daten werden automatisch mit einem ASE-256-Algorithmus verschlüsselt, der bereits auf dem Stick implementiert ist und sich nicht manipulieren lässt. Erst nach Eingabe eines sicheren Passworts kann auf die Daten zugegriffen werden. Zusätzliche Sicherheit gewährleistet der optional aktivierbare Schreibschutz, der das Kopieren von Dateien auf den Stick verhindert.

Der USB-Stick ist sofort einsatzbereit und kann ohne zusätzliche Software an jedem Windows-PC eingesetzt werden.

Mehr zu Dr. Falk’s Store O’Crypt USB-Stick.

HEINZELMANN ermöglicht Ihnen klassischen User Helpdesk, aber auch modernes Service-Management nach ITIL-Grundsätzen. Über das Webportal oder die HEINZELMANN-App lassen sich Fragen, Fehler, Störungen und Aufgaben erfassen.

Wussten Sie aber schon, dass der HEINZELMANN ServiceDesk neben Incidents auch Sicherheitsvorfälle managen kann?

Nutzen Sie einfach das Modul „Workflow“ um alle relevanten ISMS-Vorfälle zu dokumentieren und ITIL- sowie ISMS-konform abzuarbeiten!

Mehr zu HEINZELMANN.

Wie Sie Ihre IT-Security mit einem zielgerichteten Produkteinsatz noch sicherer machen, zeigen wir Ihnen gerne auf der it-sa 2018!

Sie haben die Möglichkeit, sich hier anzumelden und sich auch optional kostenfrei ein Ticket zu sichern. Klicken Sie einfach auf das unten stehende Feld „Teilnahme anmelden“ und füllen Sie das Anmeldeformular entsprechend den Angaben aus. Wenn Sie ein Ticket bestellen, erhalten Sie in Kürze eine E-Mail mit Ihrem Ticketcode.

Sie können natürlich auch direkt einen Termin vereinbaren.
Wenden Sie sich hierzu bitte an unseren Vertrieb.

Per E-Mail an vertrieb@fair-computer.de oder per Telefon an
0911- 810881-55.

Wir sind für Sie vor Ort:

9. – 10. Oktober 09:00 Uhr – 18:00 Uhr
11. Oktober 09:00 Uhr – 17:00 Uhr

it-sa – Die IT-Security Messe und Kongress
Messezentrum Nürnberg

90471 Nürnberg

Start typing and press Enter to search