Einsatzgebiete:

  • Betriebssystem-Rollouts
  • Aufsetzen von Arbeitsplatz-PCs


Verteilung – technische Basis:

  • Linux-basierter OSIS Server (bietet TFTP, DHCP und PXE Services)

Verteilung erfolgt in drei Schritten:

  • Stufe 1: PXE Client einrichten
  • Stufe 2: Hosts (Clients) in OSIS registrieren, Images erstellen und zuordnen
  • Stufe 3: Clients per PXE und TFTP installieren


Voraussetzungen:

Hardware für den OSIS-Server:

  • Mindestens 2 Prozessorkerne mit mindestens 2 GHz
  • Mindestens 2 GB Arbeitsspeicher
  • Festplattengröße mindestens 100 GB

Software:

  • Der OSIS – Server selbst wird auf einem Ubuntu System installiert



Verteilung von:

  • Images (Basis: Klonen von Mastercomputern)
  • Snapins durch optionales Zusatzmodul
  • allen gängigen Windows-Versionen (Windows™ 2000, Windows™ Server NT/2000/2003/2008, Windows™ XP, Windows™ Vista (alle Versionen), Windows™ 7 (alle Versionen), Windows™ 8 (alle Versionen), Windows™ 10 (alle Versionen))



Verteilung auf:

  • Einzelne Clients /Server
  • Selbst definierte Gruppen



Zielgeräte in OSIS erfassen:

  • Import von Hosts mit Hilfe einer .csv Datei
  • Vollautomatischer Scan des Netzwerks



Verteilungsaufträge ausführen:

  • Sofort
  • Zu einem bestimmten Zeitpunkt


Unterstützte Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch