LiveZilla Live Chat Software Besuchen Sie uns auf dem EventDay

Asset.Desk 8.2 - jetzt downloaden!

Ab sofort können Sie sich die neue Asset.Desk Version 8.2 auf unserer Homepage im Downloadbereich herunterladen. Diese Neuheiten erwarten Sie:

Neuer Bericht „Geräte Lokalisation“

Die neue Version Asset.Desk 8.2. hat einen neuen Standard-Bericht mit an Bord!
Ab sofort werden Ihre Gerätedaten in einer „Baum-Liste“ in der von Ihnen gepflegten Baumstruktur ausgeben. Sie sehen auf einen Blick, wo (an welchem Standort, Stockwerk, Raum etc.) und bei welchem Mitarbeiter sich Ihre Geräte befinden und erhalten sodann pro Gerät zeilenweise die Detaildaten (u.a. Seriennummer, Inventarnummer, Hostname). Wie in den anderen Standard-Berichten können Sie auch hier die Spalten anordnen und ein-/ausblenden, Daten filtern, Vorlagen speichern, drucken etc.

Erweiterung der Rollenrechte

Damit Sie die Rechte für verschiedene Benutzergruppen noch individueller vergeben können, wurde die Rollenverwaltung auf weitere Datentypen im System ausgedehnt. Sie können nun auch Rechte für einzelne Objektgruppen, Objekttypen, Softwarekatalog-Einträge und Verträge vergeben. Insbesondere lässt sich nun sehr genau steuern, wer auf welche Software und auf welchen Vertrag lesend oder schreibend zugreifen darf.
Bereits erstellte Rollen können Sie ab sofort kopieren und weiter nach Ihren Bedürfnissen anpassen.

Scandaten über das Internet übertragen

Mit dem neuen Web Daemon lassen sich die Scandaten der lokalen Windows Agents von jenen Clients, die nicht an das Firmennetz angebunden sind, ab sofort über das Internet zu einem zentralen Server übertragen. Sobald der Windows Agent neu gescannt hat, wird die aktualisierte Scan Datei an den Server übermittelt. Umgekehrt wird die jeweils aktuelle ini-Datei mit den Einstellungen für den lokalen Windows Agent vom Server auf den Client heruntergeladen.
Hierzu wird der Standard WebDAV genutzt, der direkt auf dem http-Protokoll aufbaut und somit keine zusätzlichen offenen Ports auf dem Server benötigt.
Für die Installation des Web Daemon auf einem Client zusammen mit dem Windows Agent stellt FCS ein Setup-Programm bereit. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an unseren Vertrieb (vertrieb@fair-computer.de 0911 810 881 80).

Private SNMP-Daten direkt in Gerätefelder von Asset.Desk übernehmen

Bisher stehen die SNMP-Daten des privaten Bereichs in Asset.Desk am IP-Gerät als unabhängige Liste mit jeweils OID und Wert in einem extra Reiter zur Verfügung.
Ab sofort lassen sich zu einem SNMP Scanprofil die OIDs (Object Identifiers) direkt Tabellenfelder von Asset.Desk zuordnen, u.a. Seriennummer, Modell, Hersteller, Beschreibung, MAC. Damit können SNMP-Daten strukturiert in die Gerätefelder von Asset.Desk übernommen werden.
Beim Import der SNMP Scandaten nach Asset.Desk wird die Zuordnung beachtet und die SNMP-Werte erscheinen in den festgelegten Gerätefeldern.

Manuelle Vertragsverlängerung und weitere Features

Neben der automatischen Vertragsverlängerung können Sie nun auch manuell bestimmen, ob und wann Sie Ihre Verträge verlängern möchten. Natürlich können Sie für diesen Vorgang eine Erinnerung bzw. Wiedervorlage erstellen.
Benutzerdefinierte Felder erhalten in der Version 8.2. zusätzlich das Attribut „Anzeigename“, welches in den Berichten und in der Geräteübersicht anstelle des Feldnamens angezeigt wird. So lässt sich der angezeigte Name individueller bestimmen.

Anpassung bei den Asset.Desk Modulen

Mit dem Modul Active Directory Loader importieren Sie Stammdaten so schnell wie noch nie! Die Performance wurde verbessert, so dass auch Firmenstrukturen mit vielen OUs und Mitarbeitern problemlos geladen werden können.
Die Prozesstabelle des Moduls Application Metering wurde um die Spalte „Produkthauptversion“ ergänzt. Dadurch können beim Mapping für das Lizenzmanagement die Prozesse entsprechend Ihrer Hauptversionsnummer den einzelnen Katalogprodukten zugeordnet werden.