Viele Smartphones, eine Problematik

Smartphones und Tablets sind nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken. Kein Wunder also, dass mobile Geräte schon lange auch im Büro Verwendung finden (Stichwort „Bring Your Own Device“ (BYOD) ). Für Unternehmen bedeutet das eine große Sicherheitslücke, aber ein generelles Verbot von mobilen Geräten ist weder zeitgemäß noch zielführend. Immer mehr Firmen greifen deswegen auf eine Mobile-Device-Management Lösung (MDM) zurück, mit der sich Smartphones und Tablets zentral einrichten, verwalten und konfigurieren lassen. So kann die IT-Abteilung z.B. vorgeben welche Apps verwendet werden dürfen, Sicherheitsrichtlinien festlegen und Probleme per Remote-Zugriff lösen, bzw. Unternehmensdaten löschen.

Die Vielzahl an Smartphone Modellen, Herstellern und Betriebssystemen stellt viele MDM-Lösungen vor eine technische Herausforderung. Sie sollten von daher darauf achten, dass Ihr Anbieter eng mit den Herstellern von Betriebssystemen und Geräten zusammen arbeitet und so ein breites Spektrum an unterstützten Geräten abdeckt.

Zudem sollten sich verschiedene Richtlinien für Mitarbeitergruppen einrichten und zentral auf die Mobilgeräte verteilen lassen. So können Sie sich auf die unterschiedlichen Anforderungen eines Außendienstmitarbeiters, IT Supporters etc. einstellen.

Wir haben eine Lösung für Sie gefunden – MobiControl von SOTI

Mit Asset.Desk und seiner Mobile Device View decken wir den Aspekt der Inventarisierung und des IT Asset Managements (ITAM) der mobilen Geräte im Unternehmen ab. In unserer Lösung lassen sich alle relevanten kaufmännischen und organisatorischen Daten führen. ITAM ist aber kein MDM, kann und soll es auch nicht sein.

Wir haben erkannt, dass auch das Mobile Device Management in der heutigen Zeit unerlässlich ist und uns einen starken Partner an die Seite geholt, um Ihnen auch für die sicherheitsrelevante Seite der Verwaltung von Mobilfunkgeräten im Unternehmen die richtige Lösung anbieten zu können.

Das Produkt MobiControl von SOTI bietet alles, was eine starke MDM-Lösung benötigt: Gerätebereitstellung und –registrierung, Verwaltung/Konfiguration, Sicherheitskonzepte, Management der Anwendungen u.v.m. bis hin zur Entsorgung der Geräte. Weitere Informationen zu MobiControl finden Sie auf unserer MobiControl Produktseite.