Wofür werden IT-Dokumentationen benötigt?

Eine Netzwerkumgebung zu dokumentieren, ist oft eine komplizierte und zeitaufwändige Aufgabe. Nichtsdestotrotz ist sie nicht nur für Administratoren, die einen Überblick über die IT-Struktur des Unternehmens benötigen, unausweichlich. Dabei geht es nicht nur darum, Geräte- und Softwareverzeichnisse in Listen zu pflegen. Die visuelle Darstellung der IT-Landschaft in Plänen und Diagrammen ist wesentlich aussagekräftiger, zeigt sie doch die Netzwerk-Struktur des Unternehmens mit ihren Abhängigkeiten auf einen Blick. Bilder sagen mehr als Listen. IT-Diagramme werden deshalb z.B. auch für Zertifizierungen (ISO) und den IT-Grundschutz benötigt.

IT-Diagramme automatisch erstellen

Eine enorme Erleichterung bieten Programme an, die eine weitgehend automatische Generierung von IT-Diagrammen aus den gespeicherten Gerätedaten und Verbindungen ermöglichen. Ein wesentliches Diagramm ist z.B. der Topologieplan: Hier wird dokumentiert, über welche Netzwerkkomponenten (z.B. Switches) die Rechner, Server und Netzwerkdrucker angeschlossen sind und wie die Netzwerkknoten zueinander in Beziehung stehen.


Asset.Desk bietet die automatische Erstellung von IT-Diagrammen inklusive Export nach Microsoft Visio oder als PDF mit dem Modul „Visual Network“ bereits im Basisumfang. Für Inventory.Desk kann der Baustein „Visual Network“ als Zusatzmodul erworben werden.